Batterieladung durch PV-Anlage im Ersatzstrombetrieb deaktivieren


Im Ersatzstrombetrieb ist das Nachladen der Batterie mit einphasigen PV-Wechselrichtern möglich. Bei starken Last- und Einstrahlungsschwankungen kann es jedoch zu Unterbrechungen des Ersatzstrombetriebs von 2 bis 5 Sekunden kommen. Tritt dieser Fall sehr häufig auf, können Sie das Nachladen durch die PV-Anlage während des Ersatzstrombetriebs deaktivieren. Das Deaktiveren des Nachladens hat zur Folge, dass der Wechselrichter im Ersatzstrombetrieb die Frequenz konstant auf 54,5 Hz anhebt. Dadurch ist der Wechselrichter dauerhaft vom Ersatzstromnetz getrennt. Um das Nachladen im Ersatzstrombetrieb zu deaktiveren, gehen Sie vor wie im Folgenden beschrieben.

Das grundlegende Vorgehen für die Änderung von Betriebsparametern ist in einem anderen Kapitel beschrieben Betriebsparameter ändern).

Vorgehen:

  1. Den Parameter Batterie-Laden im BackUp-Mode deaktivieren wählen und auf Ein stellen.