Produktbeschreibung


Im Flexible Storage System nutzt der Sunny Boy Storage die angeschlossene Batterie zur Zwischenspeicherung von überschüssiger PV-Energie. Dazu erhält der Sunny Boy Storage die Daten für Netzeinspeisung und Netzbezug vom Energiezähler und regelt anhand dieser Daten das Laden und Entladen der Batterie.

Im Ersatzstromsystem ist der Einsatz einer Umschalteinrichtung erforderlich. Die Umschalteinrichtung trennt bei Netzausfall die PV-Anlage, die Verbraucher und den Sunny Boy Storage vom öffentlichen Stromnetz und bildet ein Ersatzstromnetz. Das Ersatzstromnetz dient zur Versorgung von Verbrauchern, die bei Ausfall des öffentlichen Stromnetzes weiter versorgt werden sollen. Der Sunny Boy Storage versorgt bei Ausfall des öffentlichen Stromnetzes nach kurzer Umschaltzeit die Verbraucher mit Energie. Die PV-Anlage liefert zusätzliche Energie, die zur Versorgung der Verbraucher und zum Laden der Batterie genutzt werden kann.

Im eingeschränkten Ersatzstromsystem ist keine Umschalteinrichtung erforderlich. Um ein eingeschränktes Ersatzstromsystem aufzubauen, müssen Sie eine Steckdose und einen Schalter an den Wechselrichter anschließen. An die Steckdose können Sie einen Verbraucher anschließen, der bei Netzausfall mit Energie aus der Batterie weiter versorgt werden soll. Der Notstrom-Betrieb wird bei Netzausfall nicht automatisch aktiviert und wenn das öffentliche Stromnetz wieder verfügbar ist auch nicht automatisch deaktiviert. Der Verbraucher kann im Notstrom-Betrieb nur versorgt werden, solange noch Energie in der Batterie gespeichert ist.

Kein Notstrombetrieb in Flexible Storage Systemen mit Ersatzstrom möglich

Wenn der Wechselrichter in einem Ersatzstromsystem eingesetzt wird und der Wechselrichter mit einer Umschalteinrichtung verbunden ist, steht der Notstrombetrieb nicht zur Verfügung.

2925847692

Aufbau des Wechselrichters

Position

Bezeichnung

A

Power Unit

B

Gehäusedeckel der Power Unit

C

Gehäusedeckel der Connection Unit

D

Connection Unit

E

Typenschild

Das Typenschild identifiziert den Wechselrichter eindeutig. Das Typenschild muss dauerhaft am Produkt angebracht sein. Auf dem Typenschild finden Sie folgende Informationen:

  • Gerätetyp des Wechselrichters (Model)

  • Seriennummer der Power Unit (Serial No. Power Unit oder S/N Power Unit)

  • Herstellungsdatum (Date of manufacture)

  • Gerätespezifische Kenndaten

F

Zusätzliches Typenschild

Das zusätzliche Typenschild muss dauerhaft am Produkt angebracht sein. Auf dem zusätzlichen Typenschild finden Sie folgende Informationen:

  • Gerätetyp (Model)

  • Seriennummer des Wechselrichters (Serial number device oder S/N device)

  • Identifizierungsschlüssel (PIC) für die Registrierung im Sunny Portal

  • Registrierungsschlüssel (RID) für die Registrierung im Sunny Portal

  • WLAN-Passwort (WPA2-PSK) für die direkte Verbindung zur Benutzeroberfläche des Wechselrichters via WLAN

G

Aufkleber mit QR-Code zum Scannen in der SMA 360° App für einfache Verbindung zur Benutzeroberfläche via WLAN

H

LEDs

Die LEDs signalisieren den Betriebszustand des Produkts.