Zusätzliche Erdung anschließen


Fachkraft

Wenn vor Ort eine zusätzliche Erdung oder ein Potenzialausgleich gefordert ist, können Sie eine zusätzliche Erdung am Wechselrichter anschließen. Dadurch wird ein Berührungsstrom bei Versagen des Schutzleiters am Anschluss für das AC-Kabel vermieden.

Erdung der Batterie

Die Erdung der Batterie darf nicht an dem Anschlusspunkt für die zusätzliche Erdung am Wechselrichter angeschlossen werden.

  1. Die Erdung der Batterie am Erdungspunkt für die Erdung der Batterie anschließen.
  2. Die Batterie nach Anweisungen des Batterieherstellers erden.

Kabelanforderungen:

Verwendung von feindrähtigen Leitern

Sie können einen starren Leiter oder einen flexiblen, feindrähtigen Leiter verwenden.

  1. Bei Verwendung eines feindrähtigen Leiters muss dieser mit einem Ringkabelschuh doppelt gecrimpt werden. Dabei sicherstellen, dass beim Zerren oder Biegen kein unisolierter Leiter zu sehen ist. Dadurch ist eine ausreichende Zugentlastung durch den Ringkabelschuh gewährleistet.
  • Querschnitt des Erdungskabels: maximal 10 mm²

Vorgehen:

  1. PE an die Erdungsklemme anschließen:
    • 3234745868
    • Den Leiter 18 mm abisolieren.

    • Schraube durch die Spannscheibe, den Klemmbügel und die Unterlegscheibe stecken.

    • Den Leiter zwischen Unterlegscheibe und Klemmbügel führen und die Schraube anziehen (TX25, Drehmoment: 6 Nm ± 0,3 Nm).