CAN-Kommmunikationskabel anschließen


Fachkraft

Das Kommunikationskabel jeder Batterie und in Ersatzstromsystemen das Kommunikationskabel der Umschalteinrichtung wie im Folgenden beschrieben anschließen.

Kommunikation zwischen Wechselrichter und Batterie

  1. Die Kommunikation zwischen Wechselrichter und Batterie findet über das Batteriekommunikationskabel via CAN-Bus statt.

Zusätzlich benötigtes Material (nicht im Lieferumfang enthalten):

  • 1 Batteriekommunikationskabel für die Kommunikation zwischen Wechselrichter und Batterie

  • In Ersatzstromsystemen mit Umschalteinrichtung: 1 Kommunikationskabel für die Kommunikation zwischen Wechselrichter und Umschalteinrichtung

Anforderungen an Kommunikationskabel:

  • Paarweise verdrillte Leitungen (Twisted Pair)

  • Kabelkategorie: Mindestens Cat5e

  • Schirmung: Ja

  • Leiterquerschnitt: 0,25 mm² bis 0,34 mm²

  • Empfohlene Anzahl der Aderpaare: 4

  • Außendurchmesser: 6 mm bis 8,5 mm

  • Maximale Kabellänge zwischen einer Batterie und in Ersatzstromsystemen zwischen der Umschalteinrichtung und dem Wechselrichter: 10 m

  • Das Kabel muss für 600 V isoliert sein.

  • UV-beständig bei Verlegung im Außenbereich.

  • Anforderungen des Batterieherstellers beachten.

Belegung der Klemmleiste:

Klemmleiste

Position

Belegung

A

Nicht belegt

B

Enable

C

GND

D

CAN L

E

CAN H

F

+12V Versorgung für Umschalteinrichtung

Vorgehen:

  1. Dichtstopfen aus der Öffnung für den Netzwerkanschluss am Wechselrichter entfernen.
  2. Die Kabelverschraubung in die Öffnung einsetzen und von innen mit der Gegenmutter anziehen.
  3. Das Kommunikationskabel in den Wechselrichter führen.
  4. Das Kommunikationskabel 50 mm abmanteln.
  5. 3321837452
  6. Den Kabelschirm auf 15 mm kürzen und auf den Kabelmantel umschlagen.
  7. Die Adern jeweils 6 mm abisolieren. Dabei müssen CAN L und CAN H ein verdrilltes Paar sein.
  8. Bei Bedarf die nicht benötigten Adern bis zum Kabelmantel kürzen oder über den Kabelmantel umschlagen.
  9. 3061471372
  10. Die Leiter des Kommunikationskabels an eine 6-polige Klemmleiste anschließen. Dabei die Belegung der Klemmleiste und die Belegung des Kommunikationsanschlusses an der Batterie und/oder an der Umschalteinrichtung beachten und sicherstellen, dass CAN L und CAN H aus einem Aderpaar bestehen.
  11. Durch leichtes Ziehen an den Leitern sicherstellen, dass die Leiter fest in den Klemmstellen stecken.
  12. 3061471756
  13. Die Klemmleiste für den Kommunikationsanschluss in die Buchse BATx auf dem Batterie-Schnittstellenmodul stecken. Wenn nur eine Batterie vorhanden ist, den Stecker in die Buchse BAT1 stecken. Wenn mehrere Batterien und/oder eine Umschalteinrichtung vorhanden sind, den Kommunikationsanschluss der ersten Batterie in die Buchse BAT1 stecken und alle weiteren Buchsen mit den übrigen Kommunikationskabeln nacheinander belegen.
  14. 3061473036
  15. Das Kommunikationskabel mit dem Kabelschirm in die Schirmklammer auf der Schiene unterhalb der Kommunikationsbaugruppe drücken.