Direktverbindung via WLAN aufbauen


Voraussetzungen:

  • Das Produkt muss in Betrieb genommen sein.

  • Es muss ein Endgerät (z. B. Computer, Tablet-PC oder Smartphone) vorhanden sein.

  • Einer der folgenden Webbrowser muss in seiner aktuellen Version auf dem Endgerät installiert sein: Chrome, Edge, Firefox, Internet Explorer oder Safari.

  • Im Webbrowser des Endgeräts muss JavaScript aktiviert sein.

  • Für die Änderung von netzrelevanten Einstellungen nach Ablauf der ersten 10 Einspeisestunden oder nach Abschluss des Installationsassistenten muss der SMA Grid Guard-Code des Installateurs vorhanden sein (siehe "Bestellformular für den SMA Grid Guard-Code" unter www.SMA-Solar.com).

SSID, IP-Adresse und benötigte Passwörter

  1. SSID im WLAN: SMA[Seriennummer] (z. B. SMA0123456789)
  2. Standard-WLAN-Passwort (verwendbar bis zum Abschluss der Konfiguration mithilfe des Installationsassistenten oder vor Ablauf der ersten 10 Einspeisestunden): SMA12345
  3. Gerätespezifisches WLAN-Passwort (verwendbar nach Erstkonfiguration und nach Ablauf der ersten 10 Einspeisestunden): siehe WPA2-PSK auf dem Typenschild des Wechselrichters oder auf der Rückseite der mitgelieferten Anleitung
  4. Standard-IP-Adresse für Direktverbindung via WLAN außerhalb eines lokalen Netzwerks: 192.168.12.3

Import und Export von Dateien bei Endgeräten mit iOS Betriebssystem nicht möglich

Bei mobilen Endgeräten mit iOS Betriebssystem ist aus technischen Gründen das Importieren und Exportieren von Dateien (z. B. das Importieren einer Wechselrichter-Konfiguration, das Speichern der aktuellen Wechselrichter-Konfiguration oder der Export von Ereignissen) nicht möglich.

  1. Für den Import und Export von Dateien ein Endgerät ohne iOS Betriebssystem verwenden.

Die Vorgehensweise kann je nach Endgerät unterschiedlich sein. Wenn das beschriebene Vorgehen nicht für Ihr Endgerät zutrifft, bauen Sie die Direktverbindung via WLAN auf, wie in der Anleitung Ihres Endgeräts beschrieben.

Vorgehen:

  1. Wenn Ihr Endgerät über eine WPS-Funktion verfügt:
    • WPS-Funktion am Wechselrichter aktivieren. Dazu 2-mal direkt hintereinander an den Gehäusedeckel des Wechselrichters klopfen.

      Die blaue LED blinkt schnell für ca. 2 Minuten. Die WPS-Funktion ist in dieser Zeit aktiv.

    • WPS-Funktion an Ihrem Endgerät aktivieren.

      Die Verbindung mit Ihrem Endgerät wird automatisch hergestellt. Dabei kann der Verbindungsaufbau bis zu 20 Sekunden dauern.

  2. Wenn Ihr Endgerät nicht über eine WPS-Funktion verfügt:
    • Mit Ihrem Endgerät nach WLAN-Netzwerken suchen.

    • In der Liste mit den gefundenen WLAN-Netzwerken die SSID des Wechselrichters SMA[Seriennummer] wählen.

    • Das WLAN-Passwort des Wechselrichters eingeben. Innerhalb der ersten 10 Einspeisestunden und vor Abschluss der Konfiguration mithilfe des Installationsassistenten müssen Sie das Standard-WLAN-Passwort SMA12345 verwenden. Nach den ersten 10 Einspeisestunden oder nach Abschluss der Konfiguration mithilfe des Installationsassistenten müssen Sie das gerätespezifische WLAN-Passwort (WPA2-PSK) des Wechselrichters verwenden. Das WLAN-Passwort (WPA2-PSK) finden Sie auf dem Typenschild.

  3. In die Adresszeile des Webbrowsers die IP-Adresse 192.168.12.3 oder wenn Ihr Gerät mDNS-Dienste unterstützt SMA[Seriennummer].local oder http://SMA[Seriennummer] eingeben und die Eingabetaste drücken.
  4. Webbrowser meldet Sicherheitslücke

    Nachdem die IP-Adresse durch Drücken der Eingabetaste bestätigt wurde, kann eine Meldung auftreten, die darauf hinweist, dass die Verbindung zur Benutzeroberfläche des Wechselrichters nicht sicher ist. SMA Solar Technology AG garantiert, dass das Aufrufen der Benutzeroberfläche sicher ist.

    1. Laden der Benutzeroberfläche fortsetzen.
  5. Die Anmeldeseite der Benutzeroberfläche öffnet sich.