Sicherungsdatei erstellen und importieren


Sobald das Produkt und alle Geräte in Betrieb sind und Ihre Anlage optimal konfiguriert ist, empfiehlt SMA Solar Technology AG die Erstellung einer Sicherungsdatei. Tauschen Sie Ihr Produkt gegen ein neues Produkt oder setzen Ihr vorhandenes Produkt auf Werkseinstellungen zurück, dient die Sicherungsdatei der Übertragung von Konfigurationsinformationen. Die Sicherungsdatei enthält folgende Anlagen- und Gerätekonfigurationen Ihres Produkts:

  • Netzsystemdienstleistungen

  • FTP

  • Netzwerk

  • Sensoren

  • Analoge und digitale Eingänge

  • Analoge und digitale Ausgänge

  • Zähler

  • Einstellung zum Sunny Portal

  • selbst definierte Modbus-Profile

  • Anlagenpasswort

  • Anmeldedaten zur Benutzeroberfläche

  • Liste angeschlossener Geräte

Beachten Sie, dass folgende Informationen nicht Teil der Sicherungsdatei sind:

  • Benachrichtigungen

  • Historische Energie- und Leistungswerte

  • Parametrierung einzelner Wechselrichter

Sicherungsdatei erstellen

Vorgehen:

  1. An der Benutzeroberfläche des Data Managers anmelden.
  2. Den Data Manager auswählen.
  3. Im Menü Konfiguration den Menüpunkt Update und Sicherung wählen.
  4. Die Schaltfläche [Sicherung erstellen] wählen.
  5. Ein Passwort zur Verschlüsselung der Sicherungsdatei eingeben und mit [Sicherung erstellen und herunterladen] bestätigen. Dabei beachten, dass das Passwort für den späteren Import der Sicherungsdatei benötigt wird.
  6. Eine lbd-Datei mit allen Parametereinstellungen wird heruntergeladen.

Sicherungsdatei importieren

Die Sicherungsdatei wird während der Inbetriebname eines neuen oder zurückgesetzten Produkts importiert. Nachdem Sie das Produkt mit dem lokalen Netzwerk verbunden haben öffnet sich die Anmeldeseite der Benutzeroberfläche.

Voraussetzungen:

  • Es muss ein neues oder zurückgesetztes Produkt vorhanden sein.

  • Die Sicherungsdatei und das dazugehörige Passwort müssen vorliegen.

  • Soll die Sicherungsdatei auf einem zurückgesetzen Produkt wiederverwendet werden, darf der Dateiname nicht verändert werden.

Vorgehen:

  1. Auf der Anmeldeseite der Benutzeroberfläche [Wiederherstellung starten] wählen.
  2. Der Installationsassistent öffnet sich.
  3. Den Schritten des Installationsassistenten folgen und an entsprechender Stelle die zuvor gespeicherte lbd-Datei wählen. Dabei das Passwort der Sicherungsdatei beachten.
  4. Mit [Sicherungsdatei hochladen] bestätigen.
  5. Die lbd-Datei mit allen Parametereinstellungen wird auf das Produkt übertragen. Das Produkt startet automatisch neu. Dieser Vorgang kann einige Minuten dauern.