Speedwire-Verschlüsselung der Anlagenkommunikation


Mit der Speedwire-Verschlüsselung wird die Anlagenkommunikation zwischen allen kompatiblen Speedwire-Geräten verschlüsselt. Um die Speedwire-Verschlüsselung in der Anlage nutzen zu können, müssen alle angeschlossenen Speedwire-Geräte bis auf das SMA Energy Meter die Funktion SMA Speedwire Encrypted Communication unterstützen.

Speedwire-Verschlüsselung für Anlagen mit 1 Data Manager

In Anlagen mit mehr als 1 Data Manager kann es zu Überschneidungen in der Anlagenverschlüsselung kommen.

  1. Die Speedwire-Verschlüsselung nur in Anlagen mit 1 Data Manager aktivieren.

Voraussetzungen:

  • Alle Geräte im lokalen Netzwerk müssen in Betrieb sein und über einen Internet-Router mit dem Produkt verbunden sein.

  • Alle Geräte müssen die Speedwire-Verschlüsselung unterstützen.

Vorgehen:

  1. An der Benutzeroberfläche des Data Managers anmelden.
  2. Im Menü Konfiguration den Menüpunkt Geräteverwaltung wählen.
  3. Die Schaltfläche wählen.
  4. SMA Speedwire-Geräte wählen und mit [Weiter] bestätigen.
  5. Alle SMA Speedwire-Geräte in der Anlage werden gesucht und angezeigt.
  6. SMA Speedwire-Verschlüsselung aktivieren und [Weiter] wählen.
  7. Neues Anlagenpasswort vergeben und [Speichern] wählen.