Firmware-Update angeschlossener SMA Produkte durchführen


Sie haben 2 Möglichkeiten, ein Firmware-Update angeschlossener SMA Produkte durchzuführen:

  • Firmware-Update automatisch durchführen (empfohlen)

  • Firmware-Update am Data Manager über USB-Stick durchführen

Firmware-Update automatisch durchführen (empfohlen)

  • Das automatische Firmware-Update während der Inbetriebnahme über die Benutzeroberfläche aktivieren. Durch die Aktivierung des automatischen Firmware-Updates sucht und installiert der Data Manager selbstständig neue Firmware-Versionen angeschlossener SMA Produkte sofern eine aktive Internetverbindung besteht. Dabei kann es bis zur Aktualisierung einer vorhandenen Firmware bis zu 48 Stunden dauern.

  • Nachträglich kann das automatische Firmware-Update in den Geräteparametern des Data Managers aktiviert werden. Dazu im Menü Konfiguration den Menüpunkt Parameter wählen und für den Parameter Geräte-Updates eingeschaltet den Wert Ja wählen.

Firmware-Update am Data Manager über USB-Stick durchführen

Firmware-Updates trotz deaktiviertem automatischem Firmware-Update

Das Firmware-Update vom USB-Stick wird auch dann auf angeschlossenen SMA Produkten installiert, wenn in den Parametern die Funktion der automatischen Firmware-Updates deaktiviert ist.

  1. Den USB-Stick mit Firmware-Updates nur in die USB-Buchse stecken, wenn Firmware-Updates installiert werden sollen.

Voraussetzungen:

  • 1 USB-Stick mit maximal 32 GB Speicherkapazität und Dateisystem FAT32 muss vorhanden sein.

  • USB-Stick mindestens in der Version 2.0

  • Der Data Manager muss in Betrieb sein.

  • Der Data Manager muss mit den angeschlossenen SMA Produkten über das lokale Netzwerk verbunden sein.

  • Die angeschlossenen SMA Produkte müssen in Betrieb sein.

Vorgehen:

  1. Auf dem USB-Stick ein Verzeichnis update anlegen.
  2. Die gewünschte Update-Datei mit der Datei-Endung *.up2 unter www.SMA-Solar.com herunterladen.
  3. Die Update-Datei in dem Ordner update auf dem USB-Stick speichern.
  4. Den USB-Stick in die USB-Buchse des Data Managers stecken.
  5. Die System-LED blinkt orange während der Prüfung der Update-Datei.
  6. Das Firmware-Update der angeschlossenen SMA Produkte wird durchgeführt. Dieser Vorgang kann je nach SMA Produkt und Übertragungsqualität bis zu mehreren Stunden dauern.
  7. Im Menü Ereignismonitor auf der Benutzeroberfläche des Data Managers prüfen, ob das Firmware-Update erfolgreich abgeschlossen ist.
  8. Nach erfolgreichem Firmware-Update den USB-Stick aus der USB-Buchse des Data Managers herausziehen.