DC-Steckverbinder konfektionieren


Fachkraft

GEFAHR

Lebensgefahr durch Stromschlag beim Berühren spannungsführender DC-Kabel

Die PV-Module erzeugen bei Lichteinfall hohe Gleichspannung, die an den DC-Kabeln anliegt. Das Berühren spannungsführender DC-Kabel führt zum Tod oder zu lebensgefährlichen Verletzungen durch Stromschlag.

  1. Keine freiliegenden spannungsführenden Teile oder Kabel berühren.
  2. Vor Arbeiten das Produkt spannungsfrei schalten und gegen Wiedereinschalten sichern.
  3. Die DC-Steckverbinder nicht unter Last trennen.
  4. Bei allen Arbeiten am Produkt geeignete persönliche Schutzausrüstung tragen.

ACHTUNG

Zerstörung des Wechselrichters durch Überspannung

Wenn die Leerlaufspannung der PV-Module die maximale Eingangsspannung des Wechselrichters überschreitet, kann der Wechselrichter durch Überspannung zerstört werden.

  1. Wenn die Leerlaufspannung der PV-Module die maximale Eingangsspannung des Wechselrichters übersteigt, keine PV-Strings an den Wechselrichter anschließen und Auslegung der PV-Anlage prüfen.

Für den Anschluss am Wechselrichter müssen alle Anschlusskabel der PV-Module mit den mitgelieferten DC-Steckverbindern ausgestattet sein. Konfektionieren Sie die DC-Steckverbinder wie im Folgenden beschrieben. Das Vorgehen ist für beide Steckverbinder (+ und -) identisch. Die Grafiken im Vorgehen sind beispielhaft nur für den positiven Steckverbinder gezeigt. Achten Sie beim Konfektionieren der DC-Steckverbinder auf die richtige Polarität. Die DC-Steckverbinder sind mit "+" und "−" gekennzeichnet.

5514849548

Negativer (A) und positiver (B) DC-Steckverbinder

Kabelanforderungen:

  • Kabeltyp: PV1-F, UL-ZKLA, USE2

  • Außendurchmesser: 5 mm bis 8 mm

  • Leiterquerschnitt: 2,5 mm² bis 6 mm²

  • Anzahl Einzeldrähte: mindestens 7

  • Nennspannung: mindestens 1000 V

  • Verwendung von Aderendhülsen ist nicht erlaubt.

Vorgehen:

  1. Das Kabel 12 mm abisolieren.
  2. 2072458764
  3. Abisoliertes Kabel bis zum Anschlag in den DC-Steckverbinder einführen. Dabei sicherstellen, dass das abisolierte Kabel und der DC-Steckverbinder die gleiche Polarität aufweisen.
  4. 2072459148
  5. Den Klemmbügel nach unten drücken, bis er hörbar einrastet.
  6. 2072466316
  7. Die Litze ist in der Kammer des Klemmbügels zu sehen.
  8. Wenn die Litze nicht in der Kammer zu sehen ist, sitzt das Kabel nicht korrekt und der Steckverbinder muss erneut konfektioniert werden. Dazu muss das Kabel wieder aus dem Steckverbinder entnommen werden.
    • 2072466700
    • Den Klemmbügel lösen. Dazu einen Schraubendreher (Klingenbreite: 3,5 mm) in den Klemmbügel einhaken und den Klemmbügel aufhebeln.

    • 2072467084
    • Das Kabel entnehmen und erneut mit Schritt 2 beginnen.

  9. Überwurfmutter bis zum Gewinde schieben und festdrehen (Drehmoment:  2 Nm).